Heiliges-Reich-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Re:Der Herold der Ostmark verkündet. (1 Leser) (1) Gast
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 0
THEMA: Re:Der Herold der Ostmark verkündet.
 
Zora Julynn von der March

Schleswig
Beiträge: 2329
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Der Herold der Ostmark verkündet.      24.04.2018 21:03:49 --- 5 Monate, 3 Wochen her  
Werte Sigyun Sokolny,
Markgräfin der Ostmark
,

hiermit übersende ich Euch meine Glückwünsche zur Erlangung des Thrones der Ostmark.

Darf ich Euch höflichst ersuchen mir zu erklären, auf welchem Wege Ihr zu diesem Amt gekommen seid?
Meines Wissens war es der Wunsch der verstorbenen Markgräfin Mongrel, einen meiner Cousins zu ihrem Nachfolger zu benennen. Sie übte aus diesem Grund großen Einfluss auf die Ausbildung von Maceal und Sewolt von der March aus. Des Weiteren ist mein Onkel Norbert von Nierenstein mit der Regelung der Amtsgeschäfte und Nachfolge betraut, wie ich durch einen persönlichen Brief von ihm weiß.
In den Jahren ihres Wirkens konnte sich Mongrel stets der Gefolgschaft ihres Volkes sicher sein. Es herrschte Zufriedenheit und Einigkeit. Mein Onkel hat in seinem Brief an keiner Stelle beschrieben, dass im Volke Unzufriedenheit sei.
Mir fällt es schwer nachzuvollziehen, warum nun, nach dem Tod der Markgräfin, das Volk ihren Entscheidungen für die Zukunft das Vertrauen entzogen haben sollte. Mit Maceal oder Sewolt wäre das Leben in der Ostmark im Sinne der Markgräfin, natürlich mit persönlichen Einflüssen des Erben, fortgeführt worden.
An dem Leben in der Ostmark mit ausreichend Land, Nahrung und Frieden für die Bevölkerung hätte sich grundsätzlich nichts verändert, dessen bin ich mir sehr sicher.

Bitte lasst mich wissen, wie Ihr zukünftig gedenkt, die Politik der Ostmark zu gestalten.


Der Herr gebe Euch Weisheit und Kraft für die zukünftigen Aufgaben.


Zora Julynn von der March
Großfürstin von Mähren“
 
Letzte Änderung: 2018/04/24 21:05 von Zora Julynn von der March.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Jorrit Orvar

Friesland
Beiträge: 257
graphgraph
Benutzer jetzt online Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Der Herold der Ostmark verkündet.      25.04.2018 18:59:56 --- 5 Monate, 3 Wochen her  
.:



Werde Sigyun Sokolny,
Markgräfin der Ostmark,


Friesland beglückwünscht euch zur eurer Ernennung und Könung zur Markgräfin der Ostmark. Mögen die Götter euch Weißheit in all euren Wegen und Entscheidungen, Glück und ein langes Leben schenken.

Gesiegelt und gezeichnet

Jorrit Orvar
Kommissarischer Hâvedmann

 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Zora Julynn von der March

Schleswig
Beiträge: 2329
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Der Herold der Ostmark verkündet.      08.05.2018 20:51:25 --- 5 Monate, 1 Woche her  
Ein zweiter Versuch könnte nicht schaden, dachte ich. Obwohl ich gerade mit anderen Dingen beschäftigt sein sollte, schließlich war die Lage mit den Schleswiger Nordmännern noch nicht gänzlich geklärt, nahm ich mein Schreibzeug und verfasste ein Anschreiben.


Werte Sigyun Sokolny,
Markgräfin der Ostmark
,

bereits vor etlichen Wochen hatte ich einen Boten mit einem Anschreiben zu Euch gesandt. Möglicherweise kam dieser nie an oder meine Worte waren zu forsch gewählt. Lasst mich erklären, dass ich die Zeilen unter dem Eindruck der völligen Überraschung über die neue Situation in der Ostmark schrieb. Dazu kommt, dass sich Mährener Heere zu dem Zeitpunkt auf dem Schlachtfeld befanden. Viel Zeit blieb mir nicht, um meine Fragen zu formulieren.
Dennoch komme ich nicht umhin Euch erneut zu fragen, wir Ihr die Politik der Ostmark zukünftig gestalten werdet. Immerhin galten die Ostmark und Mähren bisher als Brudervölker. Eine Abstimmung der politischen und diplomatischen Ziele hatte stets oberste Priorität.

Sollte Euch ein persönliches Treffen zu einem klärenden Gespräch eher zusagen, lasst es mich bitte wissen.


Hochachtungsvoll

Zora Julynn von der March
Großfürstin von Mähren“
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Sigyun

Freie
Beiträge: 0
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen
Geburtstag:

Den Moderatoren den

Re:Der Herold der Ostmark verkündet.      13.05.2018 20:25:43 --- 5 Monate her  
QUOTE:
Werte July von der March, Grossfürstin von Mähren

verzeiht meine sehr späte Antwort, aber die letzten Wochen ging es hektisch zu. Zum einen hatten wir einen Einfall der Wikinger auf unser Land zu verzeichnen, zum anderen galt es noch andere Dinge zu klären.

Nun ich möchte Euch eine Antwort auf Eure Frage geben. Für mich hat sich an den Beziehungen zu Mähren nichts geändert, nur weil die Ostmark einen Führungswechsel erfahren hat. Allerdings wird die Politik der Ostmark in zukunft weit weniger ruhig werden, und erst recht nicht verhalten, dessen bin ich mir sicher. Eine Abstimmung würde mir dennoch gelegenkommen und dafür gibt es nach wie vor den gemeinsamen Beratungsraum, auch daran hat sich und wird sich nichts ändern.

Es obliegt nun Euch, ob ihr dies für Euch so akzeptieren wollt, oder Euch das persönliche Gespräch näher liegt um Details zu klären. Allerdings befinden wir uns aktuell mit Meißen auf dem Schlachtfeld um das eine oder andere Übungsmanöver zu machen, so würdet ihr Euch etwas gedulden müssen.

Hochachtungsvoll
Sigyun Sokolny
Markgräfin der Ostmark
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Pius de Farnese

Freie
Beiträge: 0
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen
Geburtstag:

Den Moderatoren den

An den Vatikan      24.06.2018 21:50:54 --- 3 Monate, 3 Wochen her  
QUOTE:
Signore et Signores,

mit Befremden stellt die Ostmark fest, das sich ein Heer aus Rom auf unserem Gebiet befindet, ohne das dies vorher per diplomatischer Depesche mit uns besprochen wurde.

Insofern fordern wir Rom auf, der Ostmark unverzüglich mitzuteilen, wohin die Herrschaften zu reisen gedenken!

Mit besten Grüßen,
Pius de Farnese
Außenminister der Ostmark
Kardinal der Heiligen Mutter Kirche
Conte de Spoleto
Graf zum Böhmer Wald
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Casjen

Nordmark
Beiträge: 478
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Der Herold der Ostmark verkündet.      24.06.2018 22:05:32 --- 3 Monate, 3 Wochen her  
QUOTE:
Werter Pius de Farnese,

Die Herren aus dem Kirchenstaat zeigten mir Euer Schreiben, da ich mit der Reiseleitung beauftragt bin und mich um die Reise und die Route kümmere.

Offenbar sind die Boten innerhalb der Ostmark um einiges langsamer, wie unser Heer. Ich habe schon vor einigen Monaten bei Eurer Markgräfin bescheid gegeben, dass die Ritter der Nordmark wieder heimreisen und dabei einige Gebiete der Ostmark kreuzen und dass ein Heer des Kirchenstaats mitreist, um bei uns an einem Turnier teil zu nehmen.

Das dürfte inzwischen drei oder vier Monate her sein, dass der nordmärkische Bote in Wien ankam und dort zur Markgräfin durchgelassen wurde.

Wie Ihr seht, hat das Heer des Kirchenstaats keine Schuld an der verzögerten Mitteilung an Euch. Kümmert doch lieber darum, die Boten Eurer Markgräfin aus der Spelunke zu retten, wo sie anscheinend seit mehreren Monden gefangen gehalten werden oder darin im Suff versumpft sind.

gezeichnet
Casjen


 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Pius de Farnese

Freie
Beiträge: 0
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen
Geburtstag:

Den Moderatoren den

An den Vatikan      24.06.2018 22:19:31 --- 3 Monate, 3 Wochen her  
QUOTE:
An Casjan,

Ich habe Euer Schreiben erhalten und verbiete mir Eure Unterstellung, die Boten wären in Spelunken.

In den Aufzeichnungen der Ostmark ist nirgendwo ein Schreiben von Euch, das eine Durchreise von Vatikanischen Mitgliedern verzeichnet.

Ergo muss ich davon ausgehen, das Ihr nie einen Boten an uns gesandt habt und Eure Unterstellungen daher irreführend sind.
Es ist also in Eurem Interesse, uns die von Euch besagten Schriftstücke unverzüglich vorzulegen, damit der Reiseanspruch genehmigt werden kann.

Pius de Farnese
Außenminister der Ostmark
Kardinal der Heiligen Mutter Kirche
Conte de Spoleto
Graf zum Böhmer Wald
 
Letzte Änderung: 2018/06/24 22:21 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Casjen

Nordmark
Beiträge: 478
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Der Herold der Ostmark verkündet.      24.06.2018 22:39:21 --- 3 Monate, 3 Wochen her  
QUOTE:
An Pius de Farnese

Wenn die Boten der Markgräfin nicht nur in Spelunken dem Alkohol und den Weibern frönen, solltet Ihr schnell nach ihnen suchen. Sie könnten von den freien Rittern die laut einigen Berichten, die mir während meinem kurzen Aufenthalt in Bayern zu Ohren kamen, vor einigen Monaten durch das Gebiet der Ostmark vor Rittern der Bayern und Kärnten geflohen sind, ausgeraubt und vielleicht sogar gemeuchelt worden sein. Das wäre ja schlimm, wenn deren Gebeine in der Sonne ausbleichen, anstatt von einem Kirchenmann in die Seeligkeit, oder wo die Christen hin kommen, eben hinzukommen.

Als Sohn des Woiwoden der Woiwoden gebe ich mich nicht damit ab, jedem einfachen Graf zu schreiben, dass ich durchreise. Ich setze mich ausschließlich mit den Herzögen und Markgrafen, einfach mit den Personen in Verbindung, die in dem Volk das Sagen haben. Deswegen schickte ich meinen privater Boten und der wurde am 25.10.1081 von Eurer Markgräfin Sigyun empfangen und brachte ihr folgendes Schreiben.

Hallo,

Ich wollte nur bescheid geben, dass wir die nächsten Tage einige Grafschaften durchkreuzen müssen um von Rom heim zu kommen. Wir schleppen noch ein Heer vom Kirchenstaat mit, um ein Turnier mit ihnen zu machen.

Viele Grüße
Casjen


Fragt am besten mal bei Sigyun an. Sie kann diese private Nachricht bestätigen und Ihr seht, dass Ihr das Pferd vom Arsch her aufsattelt.

Casjen



 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Heiliges Reich Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
27 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte ( Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation )

Heiliges Reich bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel