Heiliges-Reich-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 1
THEMA: Re:"Sutherland"
 
Leonora der Loewe

Schleswig
Beiträge: 71
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      11.10.2018 19:58:11 --- 1 Woche her  
Leoni freute sich das es ihm gefiel was sie anhatte, dann lief sie neben Jacobus ihre Hand in seiner, und genoss die Sonne, endlich konnte sie an etwas anderes denken als sich einen Busch zu suchen. Am Fluss war es schön sie sahen einige Ritter die dort angelten und ihnen zuwinkten. Auch sie schienen es zu genießen dafür durften die Knappen vermutlich Rüstungen putzen.

Weiter vorne entdeckte sie Kaspars roten Schopf: "ich glaube da sind die beiden, lass uns hier bleiben und etwas ausruhen." dann sah sie Jacobus an: "Was meinst du mit es wird langsam ernst bei Parcus und Alessia? Was bedeutet denn der Ring?" Leoni merkte langsam das sie noch nicht alles kannte im Leben.

So wie sie im Moment lernte das aus Freundschaft Liebe werden konnte, sie sah Jacobus immer mehr in einem anderen Licht. Wusste jetzt warum die Mädchen so verrückt spielten wenn sie ihn sahen, er sah gut aus und er hatte sie gewählt. Langsam wurde ihr klar das Jaco mehr in Ihr sah wie sie bisher in Ihm gesehen hatte. War das Liebe, Verliebt sein Verantwortung übernehmen für jemand anderen. Oder spielte er auch nur mit ihr wie mit den anderen Mädchen, und würde sie verlassen wenn er müde war mit Ihr zu spielen.

Nein, sie schüttelte langsam Ihren Kopf, das würde er nicht machen mit Ihr. Seine Augen sprachen zu ihr und sie versank in diesem Blick der ihr alles versprach Liebe, Treue und ein immer für sie da sein. Immerhin war er bei ihr gelegen und hat auf sie aufgepasst als sie krank war und so gestunken hat, das würde nicht mal Kaspar machen.
 
Letzte Änderung: 2018/10/11 19:58 von Leonora der Loewe.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Jacobus

Schleswig
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 09:21:58 --- 1 Woche her  
Stimmt da waren sie und es wäre besser sie im Auge zu behalten. So stimmte Jacobus zu, hier, eine Pause einzulegen. Er setzte sich ins Gras und zog Leonie mit sich. Leonie war so unschuldig und Jacobus konnte nicht anders lächelnd ihr hübsches Gesicht zu mustern.

"Wenn ich richtig liege, dann bedeutet das, dass Parcus um ihre Hand angehalten hat und da Ali den Ring trägt, wird sie seinen Antrag wohl angenommen haben."

Jacobus liess sich auf den Rücken fallen und verschränkte die Arme hinter dem Kopf. So konnte er die zarten Federwolken am Himmel beobachten, die sacht vorbeizogen. "Jetzt, wo die Kinder untergebracht sind, möchte ich gern bei euch mit marschieren. Da Ali und Parcus mit der Ausbildung von Emma hier auf der Reise beginnen wollen, muss ich auch nicht auf sie achten und wir könnten den Weg gemeinsam gehen."
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Leonora der Loewe

Schleswig
Beiträge: 71
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 11:02:30 --- 1 Woche her  
Leoni sah Jacobus an: "Sie wollen heiraten? bist du sicher?" sie war erstaunt das hatte sie gar nicht mitbekommen. Wie sie wohl einiges nicht mitbekommen hatte in den letzten Wochen, was wohl daran lag das sie sich mit vielem beschäftigte und ihr klar wurde was sie für Jaco empfand.

Er war nicht nur Ihr Schutzengel inzwischen war er mehr trotzdem versuchte sie immer noch ihn nur als Freund zu sehen. Als er sie nun fragte ob sie den Weg gemeinsam weiter gehen sollten kam ihr die Frage seltsam vor. Irgendwie zweideutig den Weg gemeinsam gehen, welchen Weg? Nur im Heer oder für immer, als Paar oder als Freunde? Statt zu denken sollte sie vielleicht offen fragen, keine Geheimisse damit wollte sie nicht anfangen.


Sie drehte sich zu Jaco um der neben ihr im Gras lag: "Wie meinst du das den Weg gemeinsam gehen? Im Heer oder immer?" Ihr Herz klopfte so laut das sie Angst hatte er würde es hören, legte sich dann neben Ihn und sah hinauf zum Himmel. Die Wolken zogen langsam vorüber und sie wartete auf seine Antwort.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Jacobus

Schleswig
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 12:12:05 --- 1 Woche her  
"Wissen tue ich es natürlich nicht, aber hast du denn nicht mitbekommen, wie sie seit dem Turnier miteinander umgingen, wie sie sich anschauten und sich küssten?" Leonie war so herrlich unschuldig und Jacobus grinste in sich hinein. Ihr nächster Satz verwirrte ihn dann aber und er sagte kein Wort. Darüber hatte er sich noch keine Gedanken gemacht.

Dann schmunzelte er wieder leicht und versuchte ganz ernst und trocken zu klingen. "Ich meinte natürlich die Reise im Heer." Dann wartete er kurz ab. Der Satz hatte scheinbar gesessen und Jacobus rollte sich zu Leonie bis er über ihr war und stützte sich auf der anderen Seite von ihr mit seiner Hand ab. So waren sich nun ihre Gesichter ganz nah und leise sprach er dann. "Wenn es aber eine Frau gibt, mit der ich den Weg meines Lebens gehen möchte, dann bist du das."
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Leonora der Loewe

Schleswig
Beiträge: 71
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 12:48:13 --- 1 Woche her  
Leoni dachte nach: "wenn ich ehrlich sein soll, nein ich beobachte Parcus nicht, außerdem hatte ich ein anderes Problem das mich sehr in Anspruch nahm." es schien das ihre Frage ihn sprachlos machte, so hatte sie Zeit nachzudenken, Bilder tauchten auf Parcus wie er die Decke um Alessia legte. Sie zusammen im Wirtshaus, ja es stimmte die beiden waren viel zusammen, worüber sie aber nicht wirklich nachgedacht hatte.

Seine nächste Antwort enttäuschte sie ein wenig, Ihre Gefühle gerieten immer mehr außer Kontrolle, nur im Heer gemeinsam gehen. Sie hatte die Augen geschlossen und eine Träne löste sich also war es doch nicht mehr, warum hatte sie das Gefühl sie wäre alleine. Als die Sonne verdunkelt wurde öffnete sie die Augen und sein Gesicht war ganz dicht bei Ihrem. Seine leisen Worte berührten sie, sie legte eine Hand auf seine Wange und streichelte ihn.

Ohne darüber nachzudenken hob sie ihren Kopf ein wenig und küsste ihn auf den Mund, erst zaghaft, scheu sie sah ihn an. Leise nur für Ihn bestimmt: "Du bist der Mann mit dem ich diesen Weg gern gemeinsam gehen würde, auch wenn ich nicht weiß was auf mich zukommt." wieder küsste sie ihn sanft ihre Hand immer noch auf seiner Wange, wie ein Schmetterling sie wußte nicht ob sie es richtig machte, wie vieles nicht was kommen würde.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Jacobus

Schleswig
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 17:01:57 --- 1 Woche her  
Es kribbelte wohlig auf seine Wange, wo sie ihre Hand aufgelegt hatte und streichelte. Genauso zaghaft und zärtlich erwiderte er ihren Kuss und als es drohte mit ihm durchzugehen, musste sich Jacobus arg zügeln, seinen Kuss nicht fordernder werden zu lassen.

Ganz langsam gingen seine Lippen auf Wanderschaft und küssten erst die kleine Träne weg, die auf ihre Wange verharrte und dann jeden Zentimeter ihres Gesichts. Er ließ sich sehr viel Zeit dabei. Doch dann stützte er sich wieder etwas mehr ab und schaute Leonie glücklich lächelnd in die Augen.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Leonora der Loewe

Schleswig
Beiträge: 71
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 18:05:26 --- 1 Woche her  
Leoni hielt still es war ein schönes Gefühl seine Lippen zu spüren, ihre Hand schlich sich in seinen Nacken sie erwiederte seinen Blick glücklich und zog ihn zu sich herab. Küsste ihn nun mutiger ihre Zunge strichen über seine Lippen als sie merkte das er seinen Mund öffnete trafen sich ihre Zungen und schienen miteinander zu spielen. Sie seufzte in den Kuss und schmiegte sich eng an ihn als sie etwas hörte.

"Was macht ihr denn hier?" Kaspar sah die beiden entgeistert an, er wollte Emma noch zurück halten aber die war schon an ihm vorbei und sah von Jaco zu Leoni du wieder zurück, sie freute sich diebisch als Jaco aufsprang wie von der Tarantel gestochen. "Jaco liebt Leoni," fing sie an zu singen, und lief aufs Zeltlager zu. Kaspar stand wie angewurzelt immer noch an der selben Stelle, "Also es tut mir leid ich wollte euch nicht stören bei was immer ihr da gemacht habt." wurde rot und rannte hinter Emma her.

Leoni lag immer noch im Gras nicht verwirrt eher ganz weit weg, Wolke 7 oder sowas in der Art. Erst als Kaspar losrannte schüttelte sie irritiert den Kopf und wurde rot, sie sah Jaco an der vor ihr stand und den Gören nachsah: "Sind sie weg?" fragte Leoni und setzte sich auf. Aufstehen fiel ihr gar nicht ein da ihre Knie zitterten wie Espenlaub, auch ihre Stimme hörte sich hoch und zittrig an, was war denn los mit ihr sie wollte auf einmal das Jaco sie wieder küsste, sie wollte dieses Gefühl noch einmal erleben. Aber daraus würde wohl nichts werden es fing an dunkel zu werden und sie mussten zum Lager zurück.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Jacobus

Schleswig
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 19:43:46 --- 1 Woche her  
Ihre Zungen fanden zueinander und begannen miteinander zu spielen. Es war erregend und in seine Lendenregion kam Bewegung, als Leonie sich enger an ihn schmiegte. Doch dann war alles aus. Verflixte Kinder!!! Jacobus sprang auf und funkelte die Beiden an. Er brummte grimmig, als Emma singend davon lief und kurz danach auch Kaspar weg rannte.

Etwas knurrend antwortete Jacobus Leonie. "Ja sie sind weg." Er setzte sich neben sie und als sie sich aufsetzte, legte er seinen Arm um ihre Schultern. "Lass uns noch ein wenig hier sitzen, bevor wir zurück kehren." ... und ich den Kleinen den Hals umdrehe, fügte er in Gedanken noch hinzu.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Leonora der Loewe

Schleswig
Beiträge: 71
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 20:00:54 --- 6 Tage, 23 Stunden her  
Leoni nickte verwirrt war er böse auf sie nein er nahm sie in den arm, sie lehnte sich an ihn und zitterte ein wenig. Es war aufregend verliebt zu sein und ein Kuss es war ihr erster richtiger Kuss. Als ihr dies in den Sinn kam sah sie Jaco an und lächelte. "Weißt du das du der erste bist der mich geküsst hat, also so geküsst wie eben. Bisher gabs immer nur einen Kuss auf die Stirn oder die Wange, aber so hat mich noch nie einer geküsst."

Sie sassen noch etwas am Fluss und Ihr gingen soviele Gedanken durch den Kopf, verwirrend und schön sie war verliebt in den tollsten Jungen Mann der im Lager war. Ihr Schutzengel liebte sie und sie ihn, sie zog die Beine an und lächelte. Dann kam ihr etwas in den Sinn jetzt wo sie gesund war würde Jaco nicht mehr bei Ihr liegen wo würde er schlafen? Das Zelt mit den Kindern war abgebaut soviel sie wußte: "Jaco? Wo wirst du schlafen jetzt auf der Reise? Da die Kinder ja nicht mehr da sind und ich," sie sah ihn verlegen an, " ich wieder gesund bin."

Kaspar schlief zwar in Ihrem Zelt aber es hing eine Decke als Zwischenwand, was sich wohl auch irgendwann ändern würde. Sobald sie sich ein größeres Zelt leisten konnte.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Jacobus

Schleswig
Beiträge: 54
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:"Sutherland"      12.10.2018 21:13:11 --- 6 Tage, 22 Stunden her  
Sanft drückte Jacobus Leonie an sich, als sie über den ersten gemeinsamen richtigen Kuss sprach. Ihre Frage wo er schlafen wird, irritierte ihn kurz. Doch dann lächelte er. "Ich schlafe wie immer in meinem eigenen Zelt. Hattest du gedacht ich würde bei den Kindern schlafen? Gott bewahre!" Jacobus lachte nun. Dann stand er auf und reichte ihr die Hand. "Es wird langsam dunkel, wir sollten zurück gehen." Hand in Hand schlenderten sie sehr langsam den Weg zum Lager zurück.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Heiliges Reich Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
27 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte ( Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation )

Heiliges Reich bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel