Heiliges-Reich-Forum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Re:Was lange währt, wird endlich gut. (1 Leser) (1) Gast
Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 1
THEMA: Re:Was lange währt, wird endlich gut.
 
Maceal von der March

Schleswig
Beiträge: 217
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      15.04.2018 17:14:00 --- 5 Monate, 1 Woche her  
Maceal konnte den Duft ihrer Haut riechen. So betörend , so...... fein der Geruch, der ihm in die Nase stieg.
Ihr Körper war dem seinen so nahe gekommen, dass eine kleine, noch so winzige Bewegung von ihm , die von ihr wohl gewünschte Berührung ergab.
Nichts anderes gab es um ihn herum und er nahm an, dass es ihr gleichfalls so ging.
Die Welt schien zu versinken um Maceal.
Sein Lächeln , das Strahlen seiner Augen nahm zu und er glaubte auch in den ihren , ein geheimnisvolles Funkeln zu sehen.
Er hob seine Arme etwas an, die eher leblos an ihm herabgehangen hatten und wenn sie kurz dachte er würde sie jetzt sofort umarmen und an sich pressen musste er sie vorerst enttäuschen .
Beide Hände nur einen winzigen Hauch von ihren Schultern entfernt hielt er inne.

,, Dann erlaubt mir Euch zwei tatkräftige Arme zur Verfügung zu stellen , welche sich als nützlich erweisen dürften, Euch aus dieser misslichen Lage zu befreien........
Natürlich nur,........wenn es Euer Wunsch ist?"
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Alca von Salza

Schleswig
Beiträge: 146
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      15.04.2018 19:18:50 --- 5 Monate, 1 Woche her  
Keinen Augenblick ließ sie ihre Augen woandershin als sein Gesicht gleiten. Das Strahlen seiner Augen war faszinierend. Warum hatte sie dies nicht schon eher an ihm entdeckt? Langsam hob Maceal seine Arme und seine Hände griffen nach ihren Schultern. Naja es hatte zumindest den Anschein gehabt, denn kurz vorher hielt er inne. Diese Geste jedoch ließ Alca das Herz heftiger schlagen. Sie konnte die Wärme, die seine Hände ausstrahlten bereits auf ihrer Haut spüren und das leichte Zittern, was es auslöste, konnte man der Kälte zuordnen. Ihre Stimme klang nicht mehr so sicher, wie vorher "Ich bitte darum" kam es ganz leise von ihren Lippen.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Maceal von der March

Schleswig
Beiträge: 217
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      16.04.2018 05:53:51 --- 5 Monate, 1 Woche her  
Bedächtig ließ Maceal seine Arme wieder sinken. Seine Augen sahen in ihre, welche für ihn in diesem Moment alles verkörperte . Tief blickte er hinein, so als wolle er versuchen, an einem Himmelszelt gleich, die Sterne des Firmaments zu zählen .
Seine Finger griffen sanft, als wollten sie nach den Flügeln eines Schmetterlings fassen, den Saum des Unterkleides .
Der klamme Stoff löste sich von Alca und Maceal zog ihn etwas höher. Er wusste was sich unter dem letzten Teil ihrer Bekleidung befand.
Haut. Nackte Haut, welche noch nie von eines Mannes Blickes ehrfürchtig erblickt wurde.
Maceal's Hände begannen zu zittern. Doch er sah keinen Zweifel in ihren Augen. Kein Verengen des Augen zu Schlitzen , was ihn hätte darauf schließen lassen , dass sie das was er gerade tat nicht guthieß .
So zog er weiter den Stoff in die Höhe und hätte er seinen Blick nicht auf ihre Augen konzentriert , so hätte er gesehen welch göttlicher Anblick sich ihm bieten würde. Ein Anblick welcher für aller Männer Augen in diesem Augenblick und wenn Maceal es verhindern konnte , für alle Zeiten verborgen blieb.
Doch seine Hände, welche soeben ihre Hüften berührt verrieten ihm genug um zu wissen , welch Anblick sich ihn bieten würde, wenn er nun hinabschaute.
Doch er tat es nicht.
Sein Blick ruhte weiter auf den kristallförmigen dreinblickenden Augen.
Auch jetzt , wo er ein bisschen energischer ziehen musste, da der Stoff an ihrem Bauch und Rücken fester anhaftete.
So schob er kurzer hand seine beiden Hände etwas oberhalb ihres Beckens unter das Hemd.
Er berührte die kalte , doch sich so sanft und zart anfühlende Oberfläche ihres Körpers mit den Innenseiten seiner Hände und glitt an ihrer schmalen Taille weiter mit ihnen aufwärts.
Das Hemd machte, von Maceal's Handrücken nach oben geführt, die Bewegung zwangsläufig mit.
Irgendwann in den nächsten Sekunden und wären seine Bewegungen noch so langsam und einfühlsam , würde er an eine Stelle kommen an der eine weitere Grenze vielleicht seinen Händen Einhalt gebieten würde.
Und wenn nicht..........
Dann würde es wohl Alca tun.
Allein beim Gedanken daran bemerkte er die aufsteigende Wärme in seinem Körper .
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Alca von Salza

Schleswig
Beiträge: 146
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      16.04.2018 18:08:10 --- 5 Monate, 1 Woche her  
Wie elektrisiert stand Alca vor Maceal und ließ ihn gewähren. So lange sehnte sich ihr Herz nach ihm, nach seiner Nähe und seinen Berührungen, das kein Platz für Vernunft in diesem Augenblick da war. Ihr Kopf hatte Sendepause.
Seine Hände hinterließen eine kribbelnde Spur auf ihrer Haut, als würde eine Armee Ameisen auf ihr Patrouille laufen und bescherten Alca wohlige Schauer. Ihr Herz schlug immer heftiger, je höher Maceal das Hemdchen hob.
Nun wäre der richtige Zeitpunkt für Vernunft, doch ihr Kopf schwieg. Stattdessen hob Alca langsam ihre Arme damit Maceal das Hemdchen zur Gänze nach oben ziehen konnte.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Maceal von der March

Schleswig
Beiträge: 217
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      16.04.2018 22:26:56 --- 5 Monate, 1 Woche her  
Seine Hände waren langsam an ihren Rippenbögen entlang gefahren und dann etwas höher in den Bereich ihrer Brüste gekommen.
War er doch bis jetzt so bedacht darauf gewesen sie nicht in plumper Art und Weise zu berühren, so ließ er sich nun doch dazu verleiten seine Daumen etwas von der Hand abzuspreizen . Sanft , kaum merklich glitten diese an den Seiten ihrer Brüsten entlang, von denen er sich durch den nassen Stoff schon ein erahnendes Bild machen durfte , als sie aus dem Wasser gestiegen war.
Maceal's Herzschlag war nie schneller gewesen als in diesem Augenblick. Wie das Trampeln von galoppierenden Hufen, pumpte sein Herz das Blut in seine Adern.
Dann....... spannte sich für eine winzigen Bruchteil eines Augenblicks der Stoff, um gleich darauf sich wieder zu lockern.
Maceal war sich des Grundes durchaus bewusst .
Die Stoffbahnen hatten die wunderschönen, an sanfte Hügel erinnernden Brüste überwunden, welche nun, befreit von der sie soeben noch umspannenden Hülle, in ihrer vollendeten Form, dem lauen Wind ausgesetzt waren.
Maceal konnte nicht umhin seine Augen für einen kurzen Moment nach unten linsen zu lassen, in der Hoffnung, Alca würde dies nicht bemerken .

Auch wenn er nicht viel sehen konnte, da der aufgeschobene Stoff ihm den ganzen Blick verwehrte, so sah er doch das auch sie sehr erregt sein musste . Ihre Brustwarzen die er im Ansatz sehen konnte, ihr Atem der gefühlvoll sanft sein Gesicht streifte.
Der Blick, der nun als er wieder Augenkontakt mit ihr hatte und ..........irgendwie fordernd wirkte.

Und auch Maceal stellte an sich fest, dass seine Atmung, die er beharrlich versucht hatte unter Kontrolle zu halten , ihm nun nicht mehr gehorchte. Auch wurde ihm heiß und kalt zur gleichen Zeit und...... wenn er es bis jetzt vielleicht nicht bemerkt hatte , so war in einer Region seines Körpers mehr Leben eingekehrt , als jemals zuvor.

Doch Alca's nächste Bewegung ließ ihn fast das Einatmen vergessen .
Sie hatte ihre Arme gen Himmel erhoben. Maceal fühlte sein Herz bis an den Hals schlagen.
Sie wollte das er ihr das Leibchen auszog. Das er sie so sah, wie Gott sie in seiner großen Güte erschaffen hatte .
Vorsichtig fuhr er mit seinen Händen durch ihre Achseln und nahm dabei den süßlichen Geruch ihrer Haut auf .
Er strich entlang der der zarten Haut, der Innenseiten von Ober und Unterarm.
An ihren Handgelenken stoppte er eine winzigen Augenblick. Als ob er ihr , in einer letzten Gunst beweisen wolle.......
Doch sie hielt das Hemdchen nicht fest.
Es fiel neben sie in das weiche, mit Moos durchzogene Gras.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Alca von Salza

Schleswig
Beiträge: 146
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      17.04.2018 20:13:21 --- 5 Monate, 1 Woche her  
Das Heer der Ameisen folgte nicht mehr nur der Spur seiner zarten Berührungen, sondern hatte sich auf ihren ganzen Körper verteilt und feierten ein Fest. So fühlte es sich in dem Moment an, als sie nun ganz nackt vor ihrem Angebeteten stand. Den kurz abschweifenden Blick nach unten hatte Alca sehr wohl bemerkt, da sich ihr Blick an den von Maceal gesaugt hatte. Sie schämte sich kein bisschen, im Gegenteil.

Sehr wohl hatte Alca ebenfalls bemerkt, dass es Maceal nicht anders erging als ihr und er wie sie diese Situation in vollen Zügen genoss. und die Gefühle verrückt spielten. Noch nie war sie einem Mann so nah und das auch noch so wie sie geschaffen war. Sie wusste nicht so recht, wie es weiter gehen sollte mit ihnen. Sollte sie auf ihren Kopf hören, der nur langsam wieder in Gang kam oder auf ihr Herz, welches nach mehr schrie?

Eine gefühlte Ewigkeit bewegte sich keiner der Beiden. Dann hob Alca langsam ihre Hand, legte sie sanft auf seine Wange und streichelte zärtlich darüber, während sie sich ein wenig strecken musste, um seinem Gesicht näher zu kommen. Ganz nah waren sie sich nun und Alca spürte Maceals unregelmäßigen Atem auf ihrem Gesicht. Mit leiser und bebender Stimme sagte sie "Etwas Trockenes zum überwerfen wäre nicht schlecht, aber zwei starke Arme tun es auch." Bevor Maceal darauf antworten konnte, suchten ihre Lippen die seinen um in einen ersten vorsichtigen Kuss zu verschmelzen.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Maceal von der March

Schleswig
Beiträge: 217
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      17.04.2018 23:02:56 --- 5 Monate, 1 Woche her  
Ihr Kuss schmeckte süß wie der Nektar einer Blüte im Sommer.
Erst behutsam erwiderte Maceal diesen ersten Kuss um dann seinerseits ihr seine Lippen auf den Mund zu drücken.
,, So es dir wohliger dadurch wird, so will ich deine schützende Decke gerne seien."
Maceal lächelte Alca an und schlang seine Arme um sie und drückte sie zwangsläufig dabei an sich .
Das Gefühl das er dabei empfand konnte er nicht in Worte fassen. Es war einfach da und er genoss es.
Ihre Haut war kühl, dass konnte er selbst durch sein Hemd fühlen.
Auch als seine Hände auf ihren Schulterblättern zu liegen kamen, spürte er es gleichfalls .
Doch er hoffte das seine angenehm warmen Hände ihr etwas von der Wärme übertrugen die er in seinem Innern spürte.
Wie sie so in der Umarmung dastanden, unter dem freien Himmel, mit sich und all den aufkommenden Gefühlen der aufkeimenden Liebe allein , so glaubte Maceal fest daran, das Gott von oben wohlgefällig auf sie herabsah in diesem Augenblick.
Bestärkt von diesem Gedanken wurden seine Küsse intensiver.
Zärtlich auf ihrem Gesicht verteilte er sie um dann...... hinzuwandern zu ihrem Hals. Dort konnte er sehen und spüren, als er ihr dort seine Lippen aufpresste , wie ihre Halsschlagader pulsierte.
Seine Hände hatten derweil über ihren Rücken gestreichelt , bis sie sich nunmehr auf dem Gesäß seiner Angebeteten einen Platz erobert hatten.
Das Alca es zuließ , dass er ihren Hals küsste wertete er als Zeichen großen Vertrauens.
Den nur bei großen Vertrauen zeigte man diese empfindliche Stelle als entblößt.
Das war im Tierreich so und so schien es auch hier zwischen ihnen zu sein.
Maceal drückte fester auf ihr Gesäß und es war ihm nun auch egal, dass sie dann spürte das seine Männlichkeit in erregten Zustand war.
Alca war nicht dumm. Das was man über Männer und diese Dinge zwischen einem Mann und einer Frau wissen musste, das war ihr bestimmt bekannt.
Und so genoss er das Gefühl ihre weichen Brüste zu spüren, welche nun gegen seine Brust wogten bei den kleinsten Bewegungen.
Seine Hände wanderten an ihr hoch, berührten nun nicht mehr aus Versehen ihre blanken Rundungen an den Seiten, auf dem Weg in ihren Nacken.
Sein Mund hatte vom Hals abgelassen und sich wieder dem ihrem , mit den so verführerischen Lippen zugewandt .
Spielerisch fing er an mit seiner Zunge sich einen Weg zu erforschen.
Er wusste nicht warum und weshalb er das tat......er ließ es einfach geschehen in der Hoffnung, ihr würde es gefallen.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Alca von Salza

Schleswig
Beiträge: 146
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      18.04.2018 19:43:42 --- 5 Monate her  
Es fühlte sich unbeschreiblich an, seine Lippen zu berühren, ihn zu schmecken. Als er den Kuss erwiderte, war es gänzlich um Alca geschehen. Sie schloss ihre Augen um sich darin zu verlieren und neigte leicht ihren Kopf als Maceal mit seinen Lippen auf Wanderschaft ging und ihren Hals entlang streifte. Das war aber nicht das einzige was von ihm wandern ging. Seine warmen Hände streichelten beginnend an den Schultern über den Rücken hinab und bescherten Alca wohlige Schauer. Ja sie entfachten das innerliche Feuer und ließen sie mutiger werden. Selbst als seine Hände wieder nach oben glitten, drückte sich Alca sanft an seinen Körper. Ihr war nicht entgangen, dass nicht nur sein Atem unkontrolliert war, sondern sich auch in der unteren Region etwas tat. Ihre Küsse wurden nun auch intensiver und während sich ihre beider Zungen ein kleines Gefecht lieferten, begann sie ihm sein Hemd zu öffnen und fuhr dann mit ihren kalten Händen drunter. Sacht glitt sie mit den Fingern über die Konturen seines Oberkörpers
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Maceal von der March

Schleswig
Beiträge: 217
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      19.04.2018 19:04:50 --- 5 Monate her  
Kühl waren ihre Hände, die es ohne Probleme geschafft hatten sich zu seiner Haut am Oberkörper vorzuarbeiten .
So wie seine über den ihren Rücken auf und ab wanderten, so hatte auch Alca begonnen zu erforschen was er vor ihren Augen bisher verborgen gehalten hatte .
Sollte er ihr helfen beim Ablegen seines Hemdes oder warten ?
Er entschloss sich ihr zu helfen. Es war wohl nur gerecht, denn auch sie hatte die Arme erhoben und es ihm erleichtert , ihr letztes Bekleidungsstück abzulegen.

Maceal's Hemd fand seinen Platz neben Alca's im saftig grünen Grass.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
 
Alca von Salza

Schleswig
Beiträge: 146
graphgraph
Benutzer offline Klicke hier, um diesem Benutzer eine private Nachricht zu schicken Klicke hier, um das Profil des Spielers zu sehen

Den Moderatoren den

Re:Was lange währt, wird endlich gut.      19.04.2018 20:29:20 --- 5 Monate her  
Um das Hemd über seine Arme zu bekommen, musste Alca sich ein ganzes Stück strecken. Dabei streiften ihre Brüste unweigerlich den nun nackten Oberkörper von Maceal. Erst als der Stoff achtlos am Boden lag, rückte sie wieder ein kleines Stück von Maceal ab, um ihn unverhohlen zu betrachten.

Es gefiel ihr, was sie da sah und erneut streichelte sie mit ihren Fingern über seinen Oberkörper. Maceal fühlte sich so gut an, das Alca nicht anders konnte, als wieder näher zu kommen und der Spur ihrer Finger folgend, mit den Lippen zärtliche Küsse auf seine Haut zu hauchen.
 
Letzte Änderung: 2018/04/19 20:30 von Alca von Salza.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen Neues Thema
Powered by FireBoarddie neusten Beiträge direkt auf Deinem Desktop erhalten
(+) Notizen:

Nur fuer Premium-Spieler.

facebook Heiliges Reich Google Ritterheere

Das Mittelalter - Ritter, Grafen und Könige kämpften Schlachten um die Macht.

Dich erwarten Abenteuer, Ruhm, und Intrigen. Mach mit bei dem rundenbasierten Rollenspiel - Browsergame - mit der grossen Portion Strategie.
27 Völker auf einer riesigen Mittelalter-Karte ( Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation )

Heiliges Reich bietet Dir als Browsergame die grenzenlosen Möglichkeiten in einer Welt des Kampfes.
Ein kostenloses Onlinespiel mit einer tollen Community und einem Forum mit einem grossen RPG Bereich.

rundenbasiertes Rollenspiel

Browsergame

Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation

Mittelalter

kostenloses Onlinespiel